Naucke/Harzer: Rechtsphilosophische Grundbegriffe

Vahlen Franz GmbH SKU: ISBN 978-3-8006-4168-0
Naucke/Harzer: Rechtsphilosophische Grundbegriffe

Naucke/Harzer: Rechtsphilosophische Grundbegriffe

Vahlen Franz GmbH SKU: ISBN 978-3-8006-4168-0
Title
Normaler Preis €20,00
/
inkl. MwSt.
  • Ab 50 € Bestellwert schenken wir Dir einen Klausurenblock
  • CO2 neutraler Bücherversand
  • Mit Deiner Bestellung unterstützt Du den regionalen Buchhandel
  • Sichere Zahlung
  • Auf Lager
  • Inventar auf dem Weg
Rechtsphilosophische Grundbegriffe
von: Wolfgang [Autor*in] Naucke, Regina [Autor*in] Harzer
Rechtsstand: Oktober 2010

20,00 € Taschenbuch

ISBN: 9783800641680

Verlag: Vahlen Franz GmbH
Auflage: 6. Auflage
Jahr: 2027
Umfang: 150 Seiten
Einband: Taschenbuch
Sprache: Deutsch


Vorteile
- Hervorragender Einstieg in die Rechtsphilosophie
- Stellt die Eckpunkte der Geschichte der Rechtsphilosophie dar


Zum Werk:

Im Gegensatz zur Rechtsdogmatik stellt die Rechtsphilosophie die Frage nach dem 'Warum?' des Rechts - eine Frage, der sich wohl kaum ein Jurist in seiner Laufbahn verschließen kann und sollte.
Dieses Buch bietet dem Leser eine hervorragende Möglichkeit zum Einstieg in die Rechtsphilosophie. Das Werk konzentriert sich dabei in erster Linie auf das Basiswissen, welches benötigt wird, um sich am allgegenwärtigen Disput über das 'richtige Recht' beteiligen zu können. Die Autorin konzentriert sich in ihrem Werk auf die Eckpunkte der Geschichte der Rechtsphilosophie. Vor allem aber will sie ihre Leser davon überzeugen, dass Juristen mit umfassendem Anspruch sich die klassischen rechtsphilosophischen Bücher immer wieder aufs Neue einverleiben sollten. Zumal hier auch die leichte Kost nicht links liegen gelassen wird: Auf besonders zugängliche Ausgaben klassischer rechtsphilosophischer Bücher wird gesondert hingewiesen.
Autoren
Prof. Dr. Wolfgang Naucke ist em. Professor an der Goethe-Universität Frankfurt a. M.
Prof. Dr. Regina Harzer ist Inhaberin des Lehrstuhls für Strafrecht, Strafprozessrecht und Rechtsphilosophie an der Universität Bielefeld.
Zielgruppe
Studierende der Rechtswissenschaften.

Zuletzt Angesehen