Schlaich/Korioth: Das Bundesverfassungsgericht

SKU: ISBN 978-3-406-77866-7
Schlaich/Korioth: Das Bundesverfassungsgericht
Schlaich/Korioth: Das Bundesverfassungsgericht

Schlaich/Korioth: Das Bundesverfassungsgericht

SKU: ISBN 978-3-406-77866-7
Title
Normaler Preis €34,90
/
inkl. MwSt.
  • CO2 neutraler Bücherversand
  • Mit Deiner Bestellung unterstützt Du den Ausbau unserer kostenfreien Website iurastudent.de
  • Sichere Zahlung
  • Auf Lager
  • Inventar auf dem Weg
Das Bundesverfassungsgericht
von: Klaus [Autor*in] Schlaich, Stefan [Autor*in] Korioth
Stellung, Verfahren, Entscheidungen

34,90 € Taschenbuch

ISBN: 9783406778667

Verlag: C.H. Beck
Auflage: 12. Auflage
Jahr: 2021
Umfang: 482 Seiten
Einband: Taschenbuch
Sprache: Deutsch

Neuauflage erscheint bald
Für 10/2024 ist die Nachfolgeauflage angekündigt. Der Preis wird voraussichtlich 35,90 Euro betragen.

Sobald die Nachfolgeauflage verfügbar ist, können Sie diese bei uns im Shop bestellen.






Zum Werk:

Das Werk bietet eine umfassende Darstellung des Verfassungsprozessrechts, prägnant und leicht verständlich formuliert. Es behandelt die unterschiedlichen Verfahrensarten beim Bundesverfassungsgericht, seine Organisation und Arbeitsweise sowie die Verfahrensgrundsätze.
Besonders beleuchtet werden die Entwicklung der Verfahrensarten, ihre Bedeutung in der Staatspraxis sowie der enge Zusammenhang von Verfassungsprozessrecht und materiellem Verfassungsrecht.
Außerhalb des engeren Prozessrechts behandelt das Werk Fragen, die für die Wirkungsweise verfassungsgerichtlicher Rechtsprechung von zentraler Bedeutung sind:

  • Normenkontrolle
  • Überprüfungsumfang der verfassungsgerichtlichen Rechtsprechung
  • Entscheidungsformen des Gerichts
  • Stellung des Bundesverfassungsgerichts im Gefüge der Staatsfunktion

Vorteile auf einen Blick
  • übersichtliche Darstellung des Verfassungsprozessrechts
  • transparente Aufbereitung der möglichen Verfahrensarten
  • klare und verständliche Wissensvermittlung
  • Klausurschemata



Zur Neuauflage:

Mit der Neuauflage ist vor dem Hintergrund des Eilrechtsschutzes durch das Bundesverfassungsgericht während der Covid19-Epidemie insbesondere der Abschnitt über den einstweiligen Rechtsschutz grundlegend überarbeitet worden.
Wesentlich ist des Weiteren die Neujustierung des Verhältnisses zwischen dem Bundesverfassungsgericht und dem Europäischen Gerichtshof, zu der die PSPP-Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts erstmals die 'Ultra-Vires-Kontrolle' aktiviert hat.


Zielgruppe:

Für Studierende, Referendarinnen und Referendare, Rechtsanwaltschaft, Richterinnen und Richter.
Zuletzt Angesehen