Hromadka/Maschmann: Arbeitsrecht für Vorgesetzte

SKU: ISBN 978-3-423-51239-8
Hromadka/Maschmann: Arbeitsrecht für Vorgesetzte

Hromadka/Maschmann: Arbeitsrecht für Vorgesetzte

SKU: ISBN 978-3-423-51239-8
Title
Normaler Preis €24,90
/
inkl. MwSt.
  • Ab 50 € Bestellwert schenken wir Dir einen Klausurenblock
  • CO2 neutraler Bücherversand
  • Mit Deiner Bestellung unterstützt Du den regionalen Buchhandel
  • Sichere Zahlung
  • Auf Lager
  • Inventar auf dem Weg
Arbeitsrecht für Vorgesetzte
von: Wolfgang [Autor*in] Hromadka, Frank [Autor*in] Maschmann
Rechte und Pflichten bei der Mitarbeiterführung

24,90 € Taschenbuch

ISBN: 9783423512398

Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
Auflage: 6. Auflage, November 2019
Jahr: 2019
Umfang: 453 Seiten
Einband: Taschenbuch
Sprache: Deutsch


Mitarbeiterführung verlangt mehr als nur Arbeitsrechtskenntnisse. Diese Kenntnisse sind aber der unerlässliche Hintergrund für eine gute Mitarbeiterführung und Voraussetzung dafür, dass die eigene Arbeit Erfolg hat. Der Vorgesetzte schuldet deshalb nicht nur dem Mitarbeiter ein Grundwissen im Arbeitsrecht; er benötigt es auch für seine eigene Karriere. Dieses Buch für Führungskräfte, die zugleich Vorgesetzte sind, schildert die Rechte und Pflichten gegenüber Bewerbern und Mitarbeitern, und zeigt, wann und wie der Betriebsrat einzuschalten ist. Der Schwerpunkt liegt auf den Fragen der täglichen Praxis, von der Bewerbung über die Rechte und Pflichten im Arbeitsverhältnis bis hin zu dessen Beendigung. Zugleich bietet es Vorgesetzten, Personalabteilungen und Betriebsräten eine systematische Einführung in das Arbeitsrecht.


Zur 6. Auflage:


Die 6. Auflage bringt das Werk auf den aktuellen Stand von Rechtsprechung und Gesetzgebung. Berücksichtigt sind u.a. die Verschärfungen im Recht des Einsatzes von Fremdfirmenpersonal, das neue Datenschutzrecht und die Änderungen bei der Teilzeitarbeit mit der neuen Brückenteilzeit. Außerdem enthält es Hinweise zur Regelung der Arbeit im Homeoffice. Ergänzt wird das Werk um Ausführungen zur Digitalisierung und zur Globalisierung der Arbeitswelt und zum richtigen Umgang mit „Low Performern'.


Zuletzt Angesehen